Änderungen bei Amazons Rückgaberichtlinien für ausländische Angebote

Einige Verkäufer wurden von Amazon benachrichtigt, dass bei international eingestellten Artikeln, entweder die Versandkosten für Rücksendungen vom Verkäufer übernommen werden oder eine Rücksendeadresse in dem jeweiligen Land bereitgestellt werden muss.

Weiterhin wurde in der Nachricht erwähnt, dass die Einrichtung einer Lokalen Rücksendeadresse bis zum 12 März 2015 abgeschlossen sein sollte.

Beachten Sie bitte, dass es keine Änderungen in den Amazons Rückgaberegelung vorgenommen wurden und von Verkäuferseite keine Handlungschritte erforderlich sind.

Es handelt sich bei der Nachricht lediglich um eine Erinnerung, die eine gute Dienstleistung seitens des Verkäufers sicherstellen soll.

Die Meldung kann so aussehen:

Guten Tag,

wir kontaktieren Sie, um Ihnen als einem unserer internationalen Verkäufer unsere internationalen Rückgaberichtlinien in Erinnerung zu rufen. Wenn Sie bei  einer Amazon Marketplace-Site außerhalb des Landes, in dem sich die Niederlassung Ihres Unternehmens befindet, verkaufen, sollten Sie mit diesen Richtlinien vertraut sein.

Kunden, die bei Amazon kaufen, erwarten, dass sie Produkte unkompliziert zurückgeben können. Um eine einheitliche Form der Rückgabe zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass alle Verkäufer entweder 1) eine Rücksendeadresse in dem Land der jeweiligen Marketplace-Site bereitstellen oder 2) die Versandkosten für Rücksendungen übernehmen. Wenn Sie zum Beispiel bei Amazon.de verkaufen, müssen Sie entweder eine Rücksendeadresse in Deutschland bereitstellen oder den Käufern eine kostenfreie Rücksendung anbieten.

Alle Verkäufer, einschließlich der Verkäufer, die von einem Land außerhalb der Marketplace-Site, bei der sie verkaufen, versenden, müssen diese Richtlinie befolgen. Wenn Sie diese Anforderung bis zum 12. März 2015 nicht erfüllen, kann dies zur Aufhebung Ihrer Verkaufsberechtigung führen.

Um Ihre Rücksendeadresse im Land der ausgewählten Marketplace-Site zu aktualisieren, gehen Sie bitte so vor:
1. Gehen Sie unter "Einstellungen" zu den "Informationen zum Verkäuferkonto".
2. Auf der Seite "Informationen zum Verkäuferkonto" gehen Sie zum Bereich "Informationen zur Rücksendung" und klicken Sie dort rechts auf "Bearbeiten".
3. Wählen Sie eine bereits eingetragene Adresse als voreingestellte Rücksendeadresse oder tragen Sie eine neue Adresse als voreingestellte Rücksendeadresse ein.
4. Klicken Sie auf Absenden.

Um ein vorfrankiertes Rücksende-Etikett für einen Rücksendeantrag hochzuladen, gehen Sie bitte so vor:
1. Gehen Sie im Bereich "Bestellungen" zu "Rücksendungen verwalten".
2. Wählen Sie im Bereich "Ihr Rücksende-Etikett" die Option "Ich werde ein vorfrankiertes Rücksende-Etikett für diesen Antrag erstellen".
3. Gehen Sie im Bereich "Bestellungen" zu "Rücksendungen verwalten".
4. Klicken Sie bei den Rücksendeanträgen, die Sie auswählen wollen, die Kontrollkästchen an.
5. Wählen Sie im Drop-Down-Menü oben auf der Seite die Option "Alle ausgewählten Rücksendungen autorisieren" und klicken Sie auf "Los".
6. Laden Sie das Versandetikett hoch, wählen Sie den Transporteur aus und geben Sie, falls verfügbar, die Sendungsverfolgungsnummer ein.
7. Setzen Sie die Kosten für das Rücksendeetikett auf 0,00 €, um sicherzustellen, dass der Käufer nicht mit den Kosten der Rücksendung belastet wird.

Weitere Informationen zum Erstellen von Rücksendeetiketten finden Sie auf den Hilfeseiten für Verkäufer unter dem Stichwort "Rücksendeadressen und Rücksendeetiketten".

Weitere Informationen zu diesen Anforderungen und den Richtlinien für internationale Verkäufer finden Sie auf der Hilfeseite zum Thema "Wichtige Informationen für internationale Verkäufer" oder direkt über diesen Link:
https://sellercentral-europe.amazon.com/gp/seller/registration/participationAgreement.html?itemID=200404870

Vielen Dank dafür, dass Sie diese Schritte unternehmen, um das Einkaufserlebnis bei Amazon.de zu verbessern. Wir bedanken uns für Ihre Kooperation in Bezug auf diese Richtlinie. Falls Sie dazu weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Verkäuferservice unterhttps://sellercentral-europe.amazon.com/gp/contact-us/contact-amazon-form.html/.

Vielen Dank, dass Sie bei Amazon verkaufen!

Freundliche Grüße

Amazon Services Europe

 

Beachten Sie bitte, dass diese Anforderung nur die Verkäufer betrifft, die Ihre Artikel selber  verschicken. Die FBA Nutzer (Versand durch Amazon) brauchen sich nicht um diese Anforderung zu kümmern, weil bei dem FBA Programm die Rücksendungen von Amazon selbst betreut wird.

Was bedeutet das für WebInterpret Nutzer, die ihre Sendungen selber verschicken?

Ganz einfach: Wenn die internationalen Rückgaben schlecht betreut werden, wird Amazon auf die negativen Kommentare von Käufer reagieren, indem sie sich vorbehalten  den entsprechenden Verkäufern ihre Privilegien zu entziehen.

Die Verkäufer brauchen nichts weiter machen. Sie sollten nur Amazons Erwartungen an Servicequalität erfüllen.

Bei Bedarf können auch folgende Drittanbieter, die Rücksendeadresse im Ausland bereitstellen:

http://www.courrier-du-voyageur.com/
https://www.bpm-lux.com/fr/home.html

Kommentare

  • Avatar
    Nadine Navrátilová

    Hallo Sebastian,

    ich bin auf deinen interessanten Artikel gestoßen. Finde ihn sehr hilfreich. Vor allem aber deine Erläuterungen zur Amazons Rückgaberegelung, finde ich mehr als gelungen und sehr empfehlenswert. Danke dafür. Hat mich echt inspiriert denn ich bin selbst FBA Nutzer auf http://www.produktefinder.com.

    Liebe Grüße
    Nadine

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk