HTTPS Richtlinienaktualisierung. Was tun?

Anfang 2017 kündigte Google an, dass der Google Chrome-Browser ab Oktober 2017 ein nicht sicheres Symbol anzeigt, wenn Benutzer Daten auf einer HTTP-Seite und auf allen im Incognito-Modus besuchten HTTP-Seiten eingeben.

eBay gab daraufhin bekannt, dass sie ab Oktober 2017 das HTTPS-Kommunikationsprotokoll für alle Angebote die HTTPS-konform sind, verpflichtend macht. Einfach ausgedrückt: Seiten, Bilder, Logos, die mit einem HTTP-Server oder einer URL verknüpft sind, müssen durch einen HTTPS-Link ersetzt werden. Identifizieren Sie daher bitte HTTP-Inhalte und aktualisieren Sie diese auf HTTPS.

Dies soll Sicherheitsbedenken des Käufers verhindern, da diese Ihre Angebote als sichere Inhalte angezeigt bekommen.

Die eBay E-Mail-Kampagne verweist auf "Sicherheitsverletzungen "und die unsichere Art des HTTP-Inhalts sowie auf den daraus resultierenden Handlungsbedarf.

Die von ebay gesendeten Beispielartikel, müssen überarbeitet und von möglichen Verstößen befreit werden.
Bitte beachten Sie, dass die in der E-Mail enthaltenen Angebote nicht immer vollständig sind. Wir empfehlen

Ihnen daher, alle Ihre aktiven Angebote zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie mit den ebay Richtlinien übereinstimmen.

Bitte aktualisieren und überarbeiten Sie daher alle Ihre Originalangebote, wie von eBay empfohlen. Inhalte, die auf eBay-Servern gehostet werden, wie z. B. Artikelbeschreibungen, Fotos und HTML5-Videos, benötigen direkte eBay-Unterstützung, um sie zu korrigieren. In diesen Fällen, wenden Sie sich bitte direkt an den ebay Kundenservice.

Bitte beachten Sie bei der Durchsicht Ihrer originalen Angebote, dass die folgenden Punkte nicht mit von ebay geforderten HTTPS Änderungen zusammenhängen:

  • Wasserzeichen (auf Bildern)
  • Turbo Lister Logo (s)
  • Flash (oder andere Plugins)
  • Javascript

Da Webinterpret Ihre internationalen Angebote auf der Grundlage Ihrer originalen Angebote erstellt, müssen zuerst diese aktualisiert werden. Sobald Ihre originalen Angebote aktualisiert sind werden wir Ihre internationalen Angebote entsprechend anpassen.

Um zu bestätigen, dass wir Ihre internationalen Angebote aktualisieren müssen, erstellen Sie bitte ein Ticket für unser Support-Team. Bitte fügen Sie folgende Angaben in den Betreff "Entfernen Sie Elemente aus Ihren Angeboten, die gegen Grundsätze oder Sicherheitsrichtlinien verstoßen.''.

Nach Eingang Ihrer Supportanfrage werden wir die internationalen Angebote innerhalb von 72 Stunden automatisch überarbeiten. (Die Support-Anfrage fügt automatisch Ihr Konto zu unserem Revisionsprogramm hinzu).

Damit Sie potenzielle Verstöße gegen Angebote erkennen und Maßnahmen ergreifen können, empfiehlt eBay das folgende Tool, das Ihnen die erforderlichen Informationen für eine Überarbeitung der Angebote zur Verfügung stellt: https://bulkchecker.i-ways.net/ebay/de oder  https://www.ebay.com/sh/lst/active/http-content

Bei Fragen zu Inhalten, die auf eBay-Servern selbst basieren, wenden Sie sich bitte direkt an den eBay-Support.

Zudem stellen Sie sicher, dass Ihre Angebote korrekt angezeigt werden, indem Sie aktive Inhalte wie JavaScript, Flash und Plugins identifizieren.

Weitere Erläuterungen zu diesen Aktualisierungen finden Sie in den unten aufgeführten Artikel:

https://verkaeuferportal.ebay.de/verkaeufer-news/2017-herbst/browser-sicherheit
http://pages.ebay.de/help/policies/contact-information.html
http://pages.ebay.de/help/policies/rfe-spam-non-ebay-sale.html
https://www.youtube.com/playlist?list=PLMV2Cg6FZxxdlQmMSrHgVkSopcyJ8Mczd (nur in Englisch verfügbar).

Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk